Gemeinde Meine

Die Bürgermeisterin informiert

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich,
den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die
Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

Sie sehen ein Bild der Bürgermeisterin der Gemeinde Meine, Ute Heinsohn-Buchmann

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

Artikel in den Papenteicher Nachrichten vom Mai 2024 

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,
politisch stand der Monat April im Zeichen von Freiflächen - Photovoltaik; auch im Mai wird man sich politisch mit Freiflächen - Photovoltaikanlagen
auf dem Gebiet der Gemeinde Meine befassen.

Ich hatte bereits berichtet, dass die Gemeinde Meine unzählige Anfragen von Investoren hatte, die auf dem Gebiet der Gemeinde Meine Freiflächen -
Photovoltaikanlagen errichten wollten. Damit diese Anlagen nicht wie „Pilze aus dem Boden schießen“, haben wir eine Richtlinie für die Gemeinde Meine
für die Errichtung von Freiflächen - Photovoltaikanlagen im Gemeinderat entwickelt und beschlossen.
Allen Interessenten haben wir diese Richtlinien übermittelt. Einige der Interessenten haben nach Erhalt der Richtlinien offensichtlich von ihren Plänen
Abstand genommen. Sie sind nicht wieder mit der Gemeinde in Kontakt getreten.
Jetzt liegen uns zwei ernsthafte Anfragen vor.
Sie fragen sich vielleicht, weshalb die Gemeinde Meine über Freiflächen - Photovoltaikanlagen entscheiden soll. Es ist so, dass das Recht,
Bebauungspläne aufzustellen, ausschließlich bei den Gemeinden liegt. Für den Betrieb einer Freiflächen - Photovoltaikanlage ist die Aufstellung
eines sog. vorhabenbezogenen Bebauungsplanes notwendig. Das bedeutet, dass der Gemeinderat Meine entscheidet, ob auf dem Gebiet der
Gemeinde Meine ein Bebauungsplan aufgestellt wird, damit Freiflächen - Photovoltaikanlagen errichtet werden können.

Die Investoren haben das Projekt „Sonnengut Meinholz“ am 16. April 2024 auf einer gemeinsamen Sitzung der Umwelt- und Planungsausschüsse
der Gemeinden Vordorf und Meine den Ausschussmitgliedern und interessierten Bürgern vorgestellt.

Über den entsprechenden Antrag auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes wird dann der Umwelt- und Planungsausschuss der
Gemeinde Meine in seiner Sitzung am 05. Juni beraten. Der Antrag wird im Verwaltungsausschuss beraten und soll dann zu guter Letzt in der Ratssitzung
am 20. Juni 2024 beraten und entschieden werden.

Das zweite Projekt betrifft Abbesbüttel. Die Flächen liegen entlang der Grasseler Straße auf den Flächen des ehemaligen Kiesabbaugebietes und
sollen mit einer Freiflächen - Photovoltaikanlage bebaut werden. Der Gemeinde Meine liegt hier der Antrag auf Aufstellung eines vorhabenbezogenen
Bebauungsplanes vor.
Dem Investor ist daran gelegen, Akzeptanz für dieses Projekt zu schaffen. Wir haben daher gemeinsam entschieden, auch dieses Projekt in einer
Sondersitzung des Umwelt- und Planungsausschusses der Gemeinde Meine vorzustellen und interessierte Bürgerinnen und Bürger zu diesem Termin
einzuladen.
Die Sondersitzung des Umwelt- und Planungsausschusses findet am 22. Mai 2024 um 19:00 Uhr im Sportgemeinschaftshaus Abbesbüttel statt.
Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind zu dieser Sitzung eingeladen und können nach der Vorstellung des Projektes Fragen stellen.
Ich bitte die Sparte Tischtennis um Verständnis, wenn an diesem Mittwoch der Sport zurückstehen muss.
Auch über diesen Antrag soll dann in der Sitzung des Gemeinderates am 20. Juni 2024 entschieden werden, nachdem er vorher in den Ausschüssen
beraten wurde.

Hinweisen möchte ich darauf, dass der Wasserverband Gifhorn eine neue Trinkwasser Transportleitung von Meine nach Rethen baut.
Der erste Abschnitt verläuft von der Schunterstraße bis in die Peiner Straße Richtung Rethen und endet kurz hinter dem Ortsausgang.
In diesem Abschnitt befindet sich eine Bushaltestelle, die währen der Bauzeit nicht angefahren werden kann. Wohin die Haltestelle provisorisch
verlegt wird, steht derzeit noch nicht abschließend fest. Ab dem 06. Mai 2024 ist auf jeden Fall mit Verkehrsbehinderungen in diesem Bereich
zu rechnen.
Auch das gesellige Miteinander steht im Mai 2024 hoch im Kurs. Das traditionelle Schützenfest findet in Wedelheine in der Zeit vom 03. bis zum
05. Mai statt. Der KKS Tell feiert den Schützentag am 26. Mai, und der Schützenverein Meine feiert vom 31. Mai bis zum 02. Juni das 146. Schützenfest.

Wer noch mehr Bewegung sucht, ist herzlich eingeladen, beim STADTRADELN mitzumachen. Die Gemeinde Meine organisiert dies federführend durch
Frau Dr. Lisa Schwarz, die viele von Ihnen bereits vom letzten Jahr kennen. Man kann schon jetzt Teams bilden und die App vorbereiten.
Die Kilometer werden im Teilnahmezeitraum vom 25. Mai bis zum 14. Juni 2024 gezählt. Save the date, kann ich nur sagen, und „mach‘ mit!“.
Geplant ist wie im letzten Jahr eine offizielle Auftaktveranstaltung, zu der gesondert eingeladen wird. Zu gegebener Zeit wird es weitere Informationen
auch auf der Homepage der Gemeinde Meine geben (www.gemeinde-meine.de).

Zu guter Letzt weise ich auf den 25. Geburtstag unsere Kindertagesstätte „Altes Freibad“ hin. Herr Antonio de Angelis und sein Team organisieren
ein Sommerfest, das am 08. Juni 2024 in der Zeit von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr stattfinden soll. Es wird für jeden etwas geboten, ganz viel den Kindern!
Lassen Sie sich überraschen. Sie sind gern gesehene Gäste.
Bis dahin bin ich
Ihre
        Ute Heinsohn-Buchmann


Artikel in den Papenteicher Nachrichten vom April 2024 

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,
am 29. Februar 2024 wurde das neue Werbemobil der Gemeinde Meine offiziell übergeben. Geschäftsleute aus der Samtgemeinde
Papenteich haben auf dem Fahrzeug Werbeflächen gekauft. Die Erlöse aus den Verkäufen ermöglichen nahezu den Kauf eines neuen
Autos. Der Betrag, der fehlt, wird von der Gemeinde Meine übernommen. So haben wir wieder ein neues Fahrzeug, das wir unseren
Vereinen, Institutionen und unseren Feuerwehren für ihre Tätigkeiten zur Verfügung stellen können. Es ist eine win – win – Situation:
Das Werbemobil ist heiß begehrt, wird also sehr häufig genutzt, und die Werbung für unsere Geschäftsleute versteht sich von selbst.
Sie sehen ein Bild mit den Werbepartnern, der Bürgermeisterin und dem Werbemobil im Hintergrund

Ich sage allen, die den Erwerb des Werbemobils möglich gemacht haben, ganz herzlichen Dank. Der Dank geht an das VGH Versicherungsbüro Patrick Bevacqua,
an die Papierschlange, vertreten durch Frau Ramona Fabig, an das Hörstudio Fröhling, an das Finanzmaklerhaus Peter Hinger, an die Leirich Immobilien,
an die Körperformen Meine, vertreten durch Herrn Dennis Gürtler, an die Schädlingsbekämpfung Rokita, an den Abschlepp- und Pannendienst Ingo Mertens,
an Frank´s Elektrotechnik, an Uwe Kaspereit, Transporte und Baustoffe, an den Elektromeister Lothar Stelter, an Herrn Dr. Timothy Skubella, an die
HEM Tankstelle, vertreten durch Frau Elke Balke, an die DIGA Baumschulen, vertreten durch Frau Telse Dirksmeyer-Vielhauer, an die Autolackiererei
Wedde GmbH, an amena Fitness für Frauen, vertreten durch Frau Daniela Kempf, an die MJ-Bauelemente GmbH, an die P-Concept Automobile GmbH,
an Brünsch Bestattungen, an den Rad Spezi Mesmer, an die Leis GmbH, an die Privatpraxis für Touch Life Massage und an Herrn Martin Friedrichs als
Inhaber des Autoservice Meine.

Am 14. März 2024 wurde der Haushalt für die Gemeinde Meine für das Jahr 2024 beschlossen. Aufgrund eines ausgesprochen hohen Defizites,
das es auszugleichen galt, mussten die Ratsmitglieder Einnahmen generieren. Allein mit Einsparungen war das Riesendefizit nicht auszugleichen.
Da die Gemeinde Meine im Grunde genommen lediglich auf Steuereinnahmen zurückgreifen kann, mussten die Einnahmen an dieser Stelle erhöht
werden.
In der Ratssitzung wurde mehrheitlich beschlossen, die Hebesätze für die Grundsteuer A, die Grundsteuer B und die Gewerbesteuer um 40 Punkte
anzuheben. Auch wenn jetzt eine Anhebung der Hebesätze erfolgt ist, bleibt die Gemeinde Meine im Vergleich zu den anderen Mitgliedsgemeinden
in der Samtgemeinde die Gemeinde mit den geringsten Hebesätzen.
Dies ist die erste Steuererhöhung nach 18 Jahren und soll nach dem Willen des Rates in den nächsten Jahren nicht wieder erforderlich werden.

Erfreulich ist, dass der Schuldenstand in der Gemeinde Meine mit 22,00 € pro Kopf eine der geringsten Pro - Kopf Verschuldungen im Vergleich zu
gleich großen Gemeinden im Land Niedersachsen ist. Der durchschnittliche Schuldensatz in Gemeinden im Land Niedersachsen, die ungefähr so
groß wie Meine sind, liegt bei 406,00 €.
Erfreulich ist weiter, dass für die Gemeinde Meine die Möglichkeit besteht, zum 1. Januar 2027 schuldenfrei zu sein. Dies zeigt, dass der Gemeinderat
auch bei Investitionen die finanzielle Machbarkeit immer im Blick hat und nicht mehr ausgibt als tatsächlich vorhanden ist.

Wenn Sie sich erinnern, hat der Gemeinderat der Gemeinde Meine in einer der letzten Ratssitzungen mehrheitlich beschlossen, für die Straße am
neuen Gemeindezentrum vom „Am Kiebitzmoor“ aus bis zu den Parkflächen am neuen Gemeindezentrum eine Einbahnstraßenregelung zu beantragen.
Da der Landkreis Gifhorn für verkehrsrechtliche Anordnungen zuständig ist, haben wir dort den beschlossenen Antrag gestellt. Der Landkreis Gifhorn
hat nun angeordnet, dass das Verkehrszeichen 267, also „Durchfahrt verboten“ direkt an der Einfahrt am Wiesenweg aufzustellen ist. Dies bedeutet,
dass die gesamte Straße zur Einbahnstraße geworden ist und eine Zufahrt zum Parkplatz am neuen Gemeindezentrum nur über die Straße
„Am Kiebitzmoor“ möglich ist. Diese verkehrsrechtliche Regelung wird nach meiner Meinung zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf der
„Neue Straße“ und „Am Kiebitzmoor“ führen und damit sicherlich für wenig Freude sorgen.
Für mehr Freude kann die geplante Sondersitzung des Umwelt- und Planungsausschusses der Gemeinde Meine am 16. April 2023 um 19:00 Uhr
im Gemeindezentrum sorgen. Geplant ist eine gemeinsame Sitzung mit dem Umwelt- und Planungsausschuss der Gemeinde Vordorf.
Ein Investor wird die geplante Freiflächenphotovoltaikanlage „Sonnenpark Meinholz“ vorstellen. Interessierte Bürger und Bürgerinnen sind zu dieser
Veranstaltung herzlich eingeladen.
Herzlich eingeladen sind sie auch zu der Veranstaltung der Umweltgruppe des Gemeinderates Meine am 17. April 2024 um 19:00 Uhr im
Gemeindezentrum Meine. Frau Kerstin Fricke von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen wird zum
Thema „Artenvielfalt fördern in Garten, Gemeinde und Gemarkung“
referieren.
Bitte merken Sie sich auch vor, dass am 20. April 2024 in gewohnter Weise das Bockbierfest auf dem Festplatz der Gemeinde Meine stattfindet.
Zum Auftakt wird der Feuerwehrmusikzug Meine aufspielen und hat dabei die Unterstützung des Feuerwehrmusikzuges Juist.

Vielleicht sehen wir uns auf dem Bockbierfest.
Bis dahin bin ich
Ihre
        Ute Heinsohn-Buchmann


In der nachfolgenden Tabelle, stehen Link zu PDF der aktuellen und älteren Ausgaben dieser Artikelreihe.

 Archiv der Papenteichnachrichten
2024   01 02 03 04  05               
2023   01 02 03 04  05  06  07  08  09  10  11  12
2022   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2021   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2020   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2019   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 10 11 12
2017   01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12