Gemeinde Meine

Gemeinde Meine

Artikel der Papenteicher Nachrichten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich, den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

UHB03

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

PN 09-2020 / Gemeinde Meine
Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

das Sturmtief Kirsten hat dem Sommer ein jähes Ende bereitet.

Während das Sturmtief abklingt, bleiben in der Gemeinde Meine das Corona Virus und das schnelle Internet,
die Deutsche Glasfaser in Meine, Dauerthemen.

Wir haben den Schützenvereinen, den Sportvereinen und auch Chören und Gesangvereinen die Nutzung der
Dorfgemeinschaftshäuser nach Vorlage eines Hygienekonzeptes und nach Nennung von Sicherheitsbeauftragten gestattet.
Dessen ungeachtet gilt vorerst auch angesichts der steigenden Infektionszahlen bis zum 30. September 2020,
dass die Dorfgemeinschaftshäuser geschlossen sind. Es finden also bis auf weiteres keine Versammlungen,
Elternabende, Seniorennachmittage o. ä. in den Dorfgemeinschaftshäusern statt.

In der letzten Ausgabe der Papenteicher Nachrichten hatte ich berichtet, dass der Rat der Gemeinde Meine dem
Abschluss des Kooperationsvertrages zwischen der Gemeinde Meine und der Deutschen Glasfaser zugestimmt hat.

Der Kooperationsvertrag sieht vor, dass die Gemeinde Meine die Deutsche Glasfaser bei der Vermarktung ihres
Produktes unterstützt. Ich bin in den letzten Tagen mehrfach kritisiert worden, dass die Gemeinde Meine als
öffentliche Stelle Werbung für ein Unternehmen macht, das sicherlich keine Geschenke verteilt sondern Geld verdienen möchte.

Zum einen sieht der Kooperationsvertrag die Unterstützung der Deutschen Glasfaser durch die Gemeinde Meine vor.
Wenn ich also Werbung für die Deutsche Glasfaser mache, dann führe ich im Ergebnis einen Beschluss des
Gemeinderates der Gemeinde Meine aus. Dies sehe ich als meine Aufgabe an.

Zum anderen sehe ich persönlich das Angebot der Deutschen Glasfaser, die komplette Gemeinde Meine mit einem
Glasfaseranschluss versehen zu wollen, als eine einmalige Chance an. In der Gemeinde Meine häuften sich die
Nachfragen nach einer schnellen Internetverbindung, nach einer Verbesserung des Netzes, die Bitten, mit der Telekom
zwecks besserer Anschlüsse in Verhandlungen zu treten.
Der Wunsch unserer Mitbürger und Mitbürgerinnen nach einem schnellen Internet ist nicht von der Hand zu weisen.
Diesen Wunsch kann die Deutsche Glasfaser erfüllen. Deshalb wäre es nach meiner Meinung nicht nachzuvollziehen,
wenn die Gemeinde Meine dem Abschluss eines Kooperationsvertrages nicht zugestimmt hätte.

Mit dem Abschluss des Kooperationsvertrages hat die Gemeinde Meine einen Schritt in die Richtung gemacht,
Ihnen die Möglichkeit zu geben, einen Glasfaseranschluss direkt an Ihr Haus legen zu lassen.
Ob Sie diese Möglichkeit nutzen wollen, müssen Sie entscheiden.

Ihre
Ute Heinsohn-Buchman 

PN 08-2020 / Gemeinde Meine
Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,
 
der Rat der Gemeinde Meine hat in seiner letzten Sitzung einstimmig dem Abschluss des Kooperationsvertrages
zwischen der Gemeinde Meine und der Deutschen Glasfaser zugestimmt. Ich habe die Verträge bereits unterzeichnet
und an unseren Vertragspartner übermittelt. Die Weichen sind jetzt gestellt:
Die Deutsche Glasfaser will die Samtgemeinde Papenteich und die Gemeinde Meine mit Glasfaser versorgen.
Voraussetzung ist, dass 40 % aller Haushalte einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abschließen.

Da die digitale Zukunft in der Glasfaser zu sehen ist, bitte ich Sie alle zu prüfen, ob für Sie nicht auch ein Glasfaseranschluss
sinnvoll wäre, auch wenn Sie ganz zufrieden mit ihrem jetzigen Anbieter sind.
Nutzen Sie die Gelegenheit, sich bei der Deutschen Glasfaser über die Möglichkeiten für Sie zu informieren.
Ich bin sicher, dass auch Sie dann überzeugt sind und sich einen Glasfaseranschluss wünschen.

Wichtig ist, dass wir bis Ende Oktober die 40 %-Marke erreichen, dann wird auch die Deutsche Glasfaser in 2021
die Gemeinde Meine mit Glasfaseranschlüssen versorgt haben!

Ob wir in 2021 schon eine Entscheidung über unsere neue Klage beim Verwaltungsgericht haben, vermag ich nicht zu beurteilen.
Die Gemeinde Meine hat beim Landkreis Gifhorn den Antrag gestellt, das Ortseingangsschild von Meine in Richtung Wedelheine
zu versetzen, um damit unter anderen zu erreichen, dass die am Friedhof vorbeifahrenden Autos ihre Geschwindigkeit drosseln.
Diesen Antrag hat der Landkreis allerdings abgelehnt, sodass wir, weil dies auch eine einhellige Meinung im
Rat der Gemeinde Meine war, eine Klage beim Verwaltungsgericht Braunschweig eingereicht haben.

Der Gemeinderat konnte auch in der letzten Sitzung vor der Sommerpause den Auslegungsbeschluss für den
Bebauungsplan „Im Kreuzwinkel“ In Abbesbüttel fassen. Ich bin guter Dinge, dass wir nun endlich auch in Abbesbüttel vorankommen.

Gleiches gilt bezüglich der Errichtung einer Bedarfsampel in Bechtsbüttel auf der Wendener Straße in Höhe des Friedhofes.
Sobald unser Haushalt bestandskräftig ist, wird es auch damit vorangehen.

Aber auch ansonsten geht es allmählich wieder voran. Wenn es gewünscht wird, werden wir unsere Jubilare ab August 2020
wieder besuchen. Die Abstandsregeln werden selbstverständlich eingehalten; Mund- und Nasenschutz wird getragen.

Der Arbeitskreis Herbstmarkt hat getagt. Mein Stellvertreter, Manfred Lasetzki, und Otto Klie, der Vorsitzende des
Männergesangsvereins Meine, Victor Lasetzki, der Vorsitzende von „Kindern helfen e.V.“, und ich haben schweren Herzens
entschieden, den diesjährigen Herbstmarkt nicht stattfinden zu lassen. Zugangsbeschränkungen für den Meiner Herbstmarkt
wären nicht durchzusetzen gewesen. Es wäre auch schwer gewesen, die Hygienebestimmungen einzuhalten.
Ein Risiko wollten wir nicht eingehen, und deshalb ist die Entscheidung gegen den Herbstmarkt 2020 gefallen.

Ich bin auch schon gefragt worden, ob dann der Weihnachtsmarkt 2020 in Meine stattfindet.
Die Arbeitsgemeinschaft Weihnachtsmarkt, die von Herrn Sven Köhler vertreten wird, ist bereits in die Planung für den
Weihnachtsmarkt eingestiegen. Ob er allerdings stattfindet und, wenn er stattfindet, wie, werden wir im August entscheiden.
Ich werde über die Entscheidung berichten.

Erst einmal will auch ich nun die Sommerpause und ein paar freie Tage genießen.
Bleiben Sie gesund! Bis zur nächsten Ausgabe der Papenteicher Nachrichten
Ihre
Ute Heinsohn-Buchman

Hier stehen Ihnen aktuelle und ältere Ausgaben als PDF zur Verfügung.

 Archiv der Papenteichnachrichten (PDF-Format)
2020   01 02 03 04 05 06 07 08 09      
2019 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 10 11 12
2017   01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12
2016   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
12
2015   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2014   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2013   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2012   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2011   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 
 2010   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2009   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10  11  12