Gemeinde Meine

Gemeinde Meine

Artikel der Papenteicher Nachrichten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich, den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

UHB03

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

PN 04-2021 / Gemeinde Meine
Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

ist Ihnen aufgefallen, dass ich in der letzten Ausgabe der Papenteicher Nachrichten mit keinem Wort die Pandemie erwähnt habe?
Ich hatte gehofft, dass die Zahlen sinken und wir lockdowns, Ausgangssperren und Mund– und Nasenbedeckungen bald vergessen können.

Leider nein. Wir werden von der dritten Welle überrollt. Am 24. März 2021 hat uns die Allgemeinverfügung des Landkreises Gifhorn erreicht,
mit der der Landkreis Gifhorn zur Hochinzidenzkommune erklärt worden ist.

Mit einer weiteren Allgemeinverfügung des Landkreises ebenfalls vom 24. März 2021 wurde der Betrieb von Kindertageseinrichtungen und
Kinderhorten ab dem 26. März 2021 ebenso untersagt wie der Schulbesuch.

In unseren Kindertagesstätten findet daher seit dem 26. März 2021 wieder die sogenannte Notbetreuung statt.
Unsere Jubilare werden auch im April und aller Voraussicht nach auch noch im Mai nicht von uns besucht.

Das in Meine zur Tradition gewordene Maibaum aufstellen mit der Freiwilligen Feuerwehr in Meine und dem Feuerwehrmusikzug Meine
haben wir schweren Herzens ebenfalls abgesagt.

Aufgrund der Allgemeinverfügung des Landkreises Gifhorn, den gesamten Landkreis zur Hochinzidenzkommune zu erklären,
habe ich mich auch entschlossen, die für den 25. März 2021 geplante Ratssitzung auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.
Deshalb kann ich Ihnen heute auch noch nicht von den Ergebnissen aus der Ratssitzung berichten.

Auch wenn derzeit nichts mehr ist, wie es einmal war, so bleibt es aber dabei, dass die Brut-und Setzzeit am 1. April begonnen hat,
worauf ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich hinweise. Um den Nachwuchs der Hasen, Rehe, Enten, Gänse, Singvögel und
anderer heimischer Wildtiere zu schützen, müssen alle Vierbeiner in der Zeit vom 1. April bis zum 15. Juli im Wald und in der freien
Landschaft an der Leine geführt werden. Streunende oder stöbernde Hunde können eine tödliche Gefahr für Jungtiere werden.
Deshalb appelliere ich an alle Hundehalter, ihre Hunde in der Brut-und Setzzeit angeleint auszuführen.

Ich möchte Ihnen auch berichten, dass die Gemeinde Meine wie schon im Jahr 2020 im Jahr 2021 den Ehrenamtspreis der
Gemeinde Meine vergibt.
Dem Meiner Urgestein Harald Wentzel wird im Jahr 2021 der Ehrenamtspreis verliehen.
Harald Wentzel hat maßgeblich dafür Sorge getragen, dass Meine zum 1000-jährigen Bestehen eine Chronik erhält und die
1000-Jahr-Feier stattfinden konnte. So ist der Geschichts- und Heimatverein und auch die Heimatsstube entstanden.
Harald Wenzel trägt durch sein ehrenamtliches Engagement sehr dazu bei, dass die Meiner Geschichte lebendig bleibt,
wofür er sich den Ehrenamtspreis mehr als verdient hat. Von dieser Stelle aus nochmals ganz herzlichen Dank für die viele
ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Meiner Mitbürgerinnen und Mitbürger.

Das soll es für heute von mir gewesen sein.

Bleiben Sie alle negativ und denken Sie trotz allem immer positiv!
Ihre
 Ute Heinsohn-Buchmann

PN 03-2021 / Gemeinde Meine
Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

in der letzten Ausgabe der Papenteicher Nachrichten hatte ich Ihnen berichtet, dass ich den Jugendclub in Wedelheine schließen musste.
Diese Schließung und der Bericht in den Papenteicher Nachrichten hatte einen sehr schönen Effekt: Ein jugendlicher Nutzer des Clubs hat
all sein Mut zusammengenommen und ist mit mir in Kontakt getreten. Darüber habe ich mich sehr gefreut. Noch mehr gefreut habe ich mich,
dass dieser Jugendliche -ebenso wie ich- die derzeitige -vorübergehende- Schließung als Chance für die Zukunft des Jugendclubs sieht.
Wir wollen zusammen Regeln für die zukünftige Nutzung aufstellen und die Wiedereröffnung vorbereiten.
Ich bin gespannt, und Sie werden sicherlich weiter vom Jugendclub Wedelheine hören.

Fahrt nimmt nun auch der Bau des Fußweges an der Wendener Straße im Bereich der Lauseheide in Bechtsbüttel auf.
Nachdem der Straßenendausbau sehr zügig begonnen hatte, stockte die Maßnahme kurz vor Beendigung an der Wendener Straße.
Dies hat nicht nur Sie sondern auch die Gemeinde Meine sehr betrübt. Es fehlte zum Weiterbau eine Genehmigung vom Niedersächsischen
Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel. Dort war dann auch noch zu allem Überfluss die zuständige Sachbearbeiterin längere
Zeit erkrankt. Jetzt aber geht es endlich voran. Es wird komplett neu geplant werden -Dunkelampel, barrierefreier Ausbau der Bushaltestelle
und der Fußweg- mit der Aussicht auf eine schnelle Genehmigung in Wolfenbüttel und der Hoffnung, dass die ausführenden Firmen dann auch
Zeit haben, den Auftrag zeitnah auszuführen. Sie können aber sicher sein, dass der Gemeinde Meine sehr daran gelegen ist, den Ausbau
endlich zum Abschluss zu bringen.
Fahrt nimmt auch der Glasfaserausbau auf dem Gebiet der Gemeinde Meine auf. Am 25. Februar 2021 begannen die Arbeiten an der
Backbone (Hauptleitung) in Grassel, da die Glasfaserversorgung für Meine von Essenrode aus geschieht. Von Grassel verläuft die
Hauptleitung weiter nach Meine, biegt vorher aber nach Abbesbüttel und Bechtsbüttel ab; von Meine aus geht es dann weiter nach Rötgesbüttel,
von wo aus Ohnhorst und Gravenhorst bedient werden. Von Meine verläuft die Leitung auch nach Wedesbüttel und Wedelheine.
Die Beeinträchtigungen für Sie durch den Bau der Leitungen sollen möglichst gering ausfallen. Es kann aber dennoch sein, dass Sie
mit einigen Arbeiten der ausführenden Firmen nicht einverstanden sind. Meine Bitte ist in diesem Fall: Sprechen Sie die Leute vor Ort an,
damit schnell Abhilfe geschaffen wird.

Die Verwaltung der Gemeinde Meine hat den Entwurf der Haushaltssatzung und den Haushaltsplan für das Haushaltsjahr 2021 in die politischen
Gremien der Gemeinde eingebracht. Der Haushalt hat ein Volumen von ca. 12 Millionen €.
Er sieht keine Steuererhöhungen (Grundsteuer und/oder Gewerbesteuer) und auch keine Kreditaufnahme vor. Positiv anzumerken ist weiter,
dass die Prokopfverschuldung in der Gemeinde Meine bei 56,00 €, im Landesdurchschnitt bei Gemeinden unserer Größe aber bei 298,00 € liegt.
Die vorhandenen Schulden in Meine werden auch im Jahr 2021 weiter abgebaut.
Der Entwurf beinhaltet wichtige Investitionen, unter anderem für den Neubau einer Kindertagesstätte in Meine, die Erschließungskosten für das
Neubaugebiet in Abbesbüttel, den den Grunderwerb für weiteres Bauland, den weiteren Ausbau der barrierefreien Bushaltestellen und den Bau
der Dunkelampel in Abbesbüttel und Bechtsbüttel zum Zwecke der Verkehrsberuhigung und zum Zwecke der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.
Der Entwurf wird nun beraten, sicherlich auch ergänzt und in Teilen geändert, dann aber hoffentlich in der Ratssitzung am 25. März 2021 beschlossen.
Darüber berichte ich in der nächsten Ausgabe der Papenteicher Nachrichten.
Bis dahin

Ihre
Ute Heinsohn-Buchmann 

Hier stehen Ihnen aktuelle und ältere Ausgaben als PDF zur Verfügung.

 Archiv der Papenteichnachrichten (PDF-Format)
2021   01 02 03 04                
2020   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2019 01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 10 11 12
2017   01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12
2016   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
12
2015   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2014   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2013   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2012   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2011   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 
 2010   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12