Gemeinde Meine

Gemeinde Meine

Artikel der Papenteicher Nachrichten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich, den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

UHB03

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

PN 03-2019 / Gemeinde Meine

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

der Betrieb in der Kindertagesstätte in Bechtsbüttel wurde am 1. Februar 2019 aufgenommen.
Die Gruppen „Löwenzahn“ und „Löwenmäulchen“ (eine Krippen- und eine Kindergartengruppe) haben in den Räumlichkeiten
ein neues Domizil gefunden und fühlen sich dort pudelwohl. Die offizielle Einweihung erfolgte am 22. Februar 2019, wo sich
auch die Politik von der neuen zweckmäßigen und doch paradiesischen Einrichtung ein Bild machen konnte.
Die Kindertagesstätte sucht noch nach einem passenden Namen. Wenn Sie Ideen für einen Namen für die Einrichtung haben,
können Sie sie uns gerne mitteilen ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).

Die Bürgerabende starteten in Bechtsbüttel. Es mussten zusätzliche Tische und Stühle aufgestellt werden, weil mit so viel
interessierten Bürgerinnen und Bürgern nicht gerechnet wurde. Zentrales Hauptthema in Bechtsbüttel war die Verkehrssituation
auf der Wendener Straße. Möglichkeiten der Verkehrsberuhigung wurden besprochen. Eine Bedarfsampel ist bereits vor einigen
Monaten beim Landkreis Gifhorn beantragt worden.

Es folgte der Bürgerabend in Wedelheine. Auch hier war der Abend sehr gut besucht.
Unter anderem wurde der Jugendclub Wedelheine zur Sprache gebracht. Kritisiert wurde die fehlende Präsenz des Jugendclubs
bei allen Veranstaltungen im Ort. Kritisiert wurde auch, dass der Club nicht regelmäßig geöffnet ist und somit offenbar nicht allen
interessierten Jugendlichen zur Verfügung steht.

Festzuhalten ist, dass es sich um einen selbst verwalteten Jugendclub handelt. Die Jugendlichen bestimmen allein, was gemacht
und wann geöffnet wird. Es sind keine Mitarbeiter der Gemeinde bzw. Samtgemeinde im Jugendclub Wedelheine tätig.

Dessen ungeachtet bleibt es eine Einrichtung der Gemeinde. Deshalb wurde bereits das Gespräch gesucht, und in Kürze wird die
Gemeinde Meine eine neue Liste der nun zuständigen Ansprechpartner für den Jugendclub erhalten, so dass auch alle interessierten
Jugendlichen einen Ansprechpartner oder eine Ansprechpartnerin erhalten können.

Beim Bürgerabend in Wedelheine wurde - wie bei allen anderen Bürgerabenden auch – der „Gelbe Sack“ und die „Sperrmüllabfuhr“ thematisiert.

Ich kann nur an Sie alle appellieren, selbst dafür Sorge zu tragen, dass die gelben Säcke wirklich verschlossen sind und bei Sturm
nicht davonfliegen können. Ihre Nachbarn werden es Ihnen danken.

Sicherlich hat der Sperrmülltourismus zugenommen und für Sie und für die Gemeinde Meine eine Menge zusätzlicher Probleme gebracht.
Ich appelliere aber auch an dieser Stelle: „Stellen Sie den Sperrmüll erst am Abend vor der Abholung an die Straße“.
Damit kann schon viel Ärger vermieden werden.

Am 9. Februar 2019 fand der Fasselabend in Abbesbüttel statt, auch sehr gut besucht.
Gewünscht werden in Abbesbüttel unter anderem mehr Straßenlaternen im „Im Oberdorf“ und „Im Unterdorf“.
Angeregt wurde ebenfalls, auf diesen Straßen Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen oder aber einen „Blitzer“ aufzustellen.
Primär sollte sicherlich die Polizei tätig werden und Kontrollen durchführen.

Zu guter Letzt fand der Bürgerabend für Ohnhorst-Gravenhorst statt.
Beherrschendes Thema war der Ausbau der Bushaltestellen am Dorfplatz. Die Pläne dafür sind bereits geändert und berücksichtigen
die Wünsche der Anwohner. Nun muss den Plänen nur noch der Bauausschuss der Gemeinde Meine zustimmen.

Ich danke allen Ratsmitgliedern und Ortsbrandmeistern, die die Bürgerabende organisiert und durchgeführt haben.
Aus meiner Sicht handelte es sich immer um gelungene und informative Veranstaltungen. Vielen Dank!

Ihre
Ute Heinsohn-Buchmann

 

PN 02-2019 / Gemeinde Meine

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

die Monate Januar und Februar stehen im Zeichen der Jahreshauptversammlungen, Mitgliederversammlungen und Bürgerabende.
Bei den Jahreshauptversammlungen und Mitgliederversammlungen der Vereine und Verbände ist immer schön zu sehen,
wie aktiv unsere Vereine und Verbände sind und was dort alles im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt worden ist und für das
Jahr 2019 geplant ist. Unsere Vereine, Verbände und Feuerwehren aber auch unsere Kirchengemeinden gestalten unser Leben in
ganz besonderem Maße. Dafür sage ich auch an dieser Stelle allen, die sich hier freiwillig und ehrenamtlich engagieren, meinen herzlichsten Dank.

Bei den Bürgerabenden in den Ortsteilen haben unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger die Gelegenheit, mit unseren Ratsmitgliedern
und mit der Bürgermeisterin ins Gespräch zu kommen. Sie können aber auch ganz offen kundtun, wo „der Schuh drückt“.
Viele Konflikte oder auch Probleme lassen sich so schnell lösen; manches muss dann aber doch in die politischen Gremien getragen werden,
und manches kann auch nicht vom Rat und der Verwaltung der Gemeinde Meine verhindert werden.

Die Gemeinde Meine veranstaltet den alljährlichen Herbstmarkt am ersten Samstag im September. Den 7. September 2019 können Sie
sich deshalb schon vormerken. Es wird sicherlich etwas Besonderes werden, da sich für diesen Herbstmarkt eine Arbeitsgruppe gebildet hat.
Diese Arbeitsgruppe tagt erstmals am 13. Februar 2019. Ziel der Arbeitsgruppe ist es, die Attraktivität des Herbstmarktes sowohl für die
Standbetreiber als auch für die Besucher zu steigern. Man darf deshalb gespannt sein.

Die Termine für die Sitzungen der Ausschüsse und des Rates im Jahr 2019 stehen ebenfalls bereits fest. Bei Interesse kann man sich über
die Termine auf der Homepage der Gemeinde Meine informieren. Auf jeden Fall starten wir am 18. Februar 2019 mit dem Finanzausschuss,
um unter anderem den Entwurf des Haushaltes für das Jahr 2019 zu beraten. Die Gemeinde Meine ist in 2019 erst wieder komplett handlungsfähig,
wenn der Haushalt genehmigt ist. Deshalb soll der Haushalt auch so früh wie möglich beschlossen werden. Ich hoffe, dass die Entscheidung
in der Ratssitzung am 25. März 2019 getroffen wird.

In der Januar - Ausgabe hatte ich Ihnen angekündigt, darüber berichten zu wollen, wie es unseren Kindern in der neuen Kindertagesstätte
in Bechtsbüttel gefällt. Der Betrieb dort wird am 1. Februar 2019 aufgenommen, der Redaktionsschluss für diese Ausgabe war aber bereits am
28. Januar 2019. Deshalb kann ich Ihnen davon erst in der nächsten Ausgabe der Papenteicher Nachrichten berichten.

Ihre
Ute Heinsohn-Buchmann

Hier stehen Ihnen aktuelle und ältere Ausgaben als PDF zur Verfügung.

 Archiv der Papenteichnachrichten (PDF-Format)
2019 01 02 03
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 10 11 12
2017   01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12
2016   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
12
2015   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2014   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2013   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2012   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2011   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 
 2010   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2009   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10  11  12