Gemeinde Meine

Gemeinde Meine

Artikel der Papenteicher Nachrichten

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
in diesem Bereich können Sie die Beiträge der Gemeinde Meine zum Mitteilungsblatt der Samtgemeinde Papenteich, den Papenteicher Nachrichten bereits direkt nach Redaktionsschluss lesen. 
Redaktionsschluss und Erscheinen der Papenteicher Nachrichten liegen meist drei Wochen auseinander, wodurch die Texte nicht immer besonders aktuell erscheinen. 
Ich hoffe, Sie lesen meine Beiträge mit Interesse und können daraus aktuelle Informationen entnehmen.
 

 

UHB03

 Ihre Ute Heinsohn-Buchmann

PN 09-2018 / Gemeinde Meine

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

Auch wenn die Schule wieder begonnen hat und die Haupturlaubszeit vorbei ist, so ist die Sommerpause noch immer spürbar.

Die Arbeiten im Gemeindeamt gehen nicht recht voran, und auch in der Kindertagesstätte in Bechtsbüttel sind die Fortschritte nicht richtig sichtbar,
auch wenn der Elektriker fleißig bei der Arbeit ist.

Der Anbau an die Kindertagesstätte in Abbesbüttel wurde erst im ersten Quartal beschlossen. Die Baugenehmigung ist aber bereits in der Gemeinde eingetroffen.
Der Architekt wird nun die Arbeiten ausschreiben, und dann kann auch dort mit dem lang ersehnten Anbau begonnen werden.

Ungeduldig hingegen werden die, die sich den Anbau an das Sportheim Gravenhorst sehnlichst wünschen.
Hier warten wir nun schon seit fast sechs Monaten auf die Baugenehmigung. Es ist ärgerlich, dass es nicht vorangeht.
Hier hätte nicht nur das gute Wetter genutzt werden können. Es standen auch viele Freiwillige bereit, die geholfen hätten.
Ich hoffe, dass die Hilfsbereitschaft noch vorhanden ist, wenn der Anbau dann endlich genehmigt ist.

Die Gemeinde konnte zwischenzeitlich den Pachtvertrag im Hinblick auf die Räumlichkeiten im ehemaligen Portas-Gebäude im Wiesenweg
in Meine unterzeichnen. Fest steht, dass die Mitarbeiter unseres Bauhofes dort einziehen werden und unsere Fahrzeuge und Gerätschaften
dort eine neue Bleibe finden werden.

Die genaue Nutzung der weiteren Räumlichkeiten steht noch nicht fest. Unsere Verpächterin ist aber für alles offen. Ich gehe deshalb davon aus,
dass wir hier gut zusammenarbeiten können, genau wie wir mit dem Verpächter unseres jetzigen Bauhofgebäudes gut zusammenarbeiten.

Die Feuerwehr konnte ihr neues Feuerwehrgerätehaus in Wedesbüttel beziehen und wird die im Dorfgemeinschaftshaus in Wedelheine genutzten
Räumlichkeiten zum 1. September 2018 an die Gemeinde zurückgegeben. Die frei werdenden Räumlichkeiten sind allerdings schon wieder belegt.
Die örtlichen Vereine haben sich im Hinblick auf die Aufteilung und Belegung rasch geeinigt.

Erfreulich ist auch, dass die Planungen für die Rettungswache des Deutschen Roten Kreuzes voranschreiten.
Ich freue mich sehr, dass das Deutsche Rote Kreuz mit der Rettungswache in Meine bleibt und die Planungen am Ortholzweg für die neue
Rettungswache aufgenommen werden.

Im Rahmen einer Anliegerversammlung wurde am 14. Juni 2018 beraten, welche Möglichkeiten zur Verkehrsberuhigung im Bereich Peiner Straße,
Allerstraße und Ortholzweg gegeben sind. Zurzeit bereiten wir die angekündigte Abfrage vor, so dass dann im vierten Quartal über mögliche Maßnahmen
im Ausschuss und im Rat beraten werden kann.

Eine erste besprochene Maßnahme wird jedoch umgehend ausgeführt. Dies ist der Spiegel für die Autofahrer, die in die Peiner Straße fahren wollen.

Es ist aber auch in Planung, im Rahmen einer Anliegerversammlung über Möglichkeiten zur Verkehrsberuhigung östlich der B4 zu beraten.
Manche Autofahrer beginnen schon am Ohnhorster Weg, die Meiner Mitte zu umfahren. Betroffen ist aber auch der Wiesenweg, die Zellbergstraße,
die Straße Am Zellberg und der Kuhweg. Eine Anliegerversammlung wird aber wohl frühestens Ende des Jahres stattfinden können.
Sie ist aber geplant und aus meiner Sicht auch notwendig.

Hinweisen möchte ich an dieser Stelle noch darauf, dass die Feuerwehr mit Zustimmung der Gemeinde Meine in Abbesbüttel am Sportplatz auf dem Weg
zum Herbstfeuerplatz eine Schranke errichten wird. Diese Schranke soll unter anderem die illegale Entsorgung von Müll und auch Sperrmüll verhindern.

In diesem Zusammenhang appelliere ich an alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, den Sperrmüll tatsächlich erst am Abend vor dem Abfuhrtag an die Straße
zu stellen. Es ist zu beobachten, dass Sperrmüll mehrere Tage vor dem angekündigten Sperrmülltermin an die Straßen gestellt wird, was dann eben auch
die Sammler anzieht und für einen Sperrmülltourismus sorgt. Dies führt aber auch dazu, dass wildes Campen und auch die illegale Entsorgung von doch
nicht benötigtem Sperrmüll festgestellt werden muss. Ich meine, dass wir diese Feststellungen nicht machen müssen, wenn konsequent erst am Abfuhrtag
oder am Abend vor dem Abfuhrtag der Sperrmüll an die Straße gestellt wird.

Am 27. August 2018 (nach Redaktionsschluss) beginnt die Sitzungsfolge der Sitzungen der Gemeinde Meine für das dritte Quartal 2018 mit dem Kultur-
und Sportausschuss. Ein Tagesordnungspunkt wird der Hallenbedarf des TSV Meine sein.

Der Kultur- und Sportausschuss wird am 12. September 2018 vom Bauausschuss gefolgt. Der Umwelt-und Planungsausschuss tagt am 13. September 2018
und der Jugend-und Seniorenausschuss am 19. September 2018. Am 24. September 2018 sitzt der Verwaltungsausschuss zusammen,
und am 26. September 2018 findet die Ratssitzung statt. Über die Ergebnisse aus den Sitzungen werde ich in der nächsten Ausgabe berichten.

Ihre
Ute Heinsohn-Buchmann
 

 

 

PN 08-2018 / Gemeinde Meine

Liebe Mitbürgerinnen,
liebe Mitbürger,

der Redaktionsschluss für die diese Ausgabe der Papenteicher Nachrichten ist schon am 30. Juli.
Ich schreibe dieser Zeilen am 26. Juli, und in meinem Büro sind es nun über 30 Grad Celsius.

In der August Ausgabe der Papenteicher Nachrichten für das Jahr 2017 habe ich mich über das Tief „Alfred“ beschwert,
das uns Wassermassen beschert hat, die uns viel Arbeit und Ärger bereitet  haben.

In der August Ausgabe der Papenteicher Nachrichten für das Jahr 2018 könnte ich über einen Sommer berichten,
der den Namen Sommer auch verdient hat. Allerdings ist dies ein Sommer, in dem wir uns zumindest nachts nach den
Wassermassen des letzten Jahres sehnen.

Viele Bäume nicht nur in unserer Gemeinde werfen schon ihr Laub ab ab, teilweise sieht es aus wie im Herbst.
Unsere Mitarbeiter wässern, wo sie können. Allerdings können wir nicht überall sein, und wir werden es auch nicht verhindern können,
dass einige Bäume absterben.

In der August Ausgabe der Papenteicher Nachrichten für das Jahr 2017 habe ich auch darüber berichtet, dass unsere Mitarbeiterinnen
und unsere Mitarbeiter das Obergeschoss im Gemeindeamt komplett leer geräumt haben, damit mit der Sanierung begonnen werden kann.
Das Obergeschoss im Gemeindeamt ist nun bezugsfertig. Es sind vier große schöne Räume entstanden.
Wir haben im Obergeschoss nun drei Büroräume und unser Archiv.

Die Arbeiten im Erdgeschoss im Gemeindeamt laufen. Unser neues Sitzungszimmer soll mit dem Erscheinen dieser Ausgabe fertig gestellt sein.
Es kann aber zunächst nicht als Sitzungszimmer genutzt werden. Vorübergehend wird es als Büro dienen, bis dann auch die letzten Büroräume
renoviert sind. Die Arbeiten gehen voran. An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals bei unseren Mitarbeiterinnen und unseren Mitarbeitern,
die den Betrieb im Gemeindeamt trotz der Umbaumaßnahmen ohne Murren immer aufrecht erhalten haben und auch weiterhin trotz Umbauarbeiten
aufrecht erhalten.

Auch der Bau der Kindertagesstätte in Bechtsbüttel schreitet voran. Das Dach ist nun nahezu gedeckt, und auch die Fenster sind eingebaut.
Mit den Innenarbeiten geht es weiter. Die Prognosen unseres Architekten gehen dahin, dass die Kindertagesstätte im November bezugsfertig sein soll.

Voran gekommen ist auch die Bücherhaltestelle in Abbesbüttel. Beim Fasselabend Ende  Februar hat Frau Nadjib ihre Idee der Bücherhaltestelle vorgestellt.
Sie hat viele Unterstützer und Helfer aus Abbesbüttel gefunden, die dann zusammen in Eigenregie die Organisation und die Errichtung der Bücherhaltestelle
in Angriff genommen haben. Nun ist es soweit. Die Bücherhaltestelle soll am 16. August 2018 um 18:30 Uhr eingeweiht werden.

Hinweisen möchte ich an dieser Stelle auch auf den Herbstmarkt der Gemeinde Meine. Er findet in gewohnter Weise am. 1. September 2018 ab 10:00 Uhr
auf dem Festplatz in Meine statt. Ich würde mich freuen, den einen oder die andere von Ihnen dort begrüßen zu können.

Ihre
Ute Heinsohn-Buchmann

 

Hier stehen Ihnen aktuelle und ältere Ausgaben als PDF zur Verfügung.

 

 Archiv der Papenteichnachrichten (PDF-Format)
2018   01 02 03 04 05  06  07 08 09 
2017   01 02 03 04 05 06 07
08  09 10 11 12
2016   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11
12
2015   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2014   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2013   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2012   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2011   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 
 2010   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12
 2009   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10  11  12
 2008   01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11  12